Retrospektive: Die Verflechtung

Mi, 25.09 / Filmmuseum Potsdam / 16:00 Uhr

In der zweiten Episode der vierteiligen TV-Serie Morlock (1993/94) mit dem Titel DIE VERFLECHTUNG geht es um die politischen Lügen der Kohl-Wende, deren düstere Dramatisierung das kollektive Verdauungssystem einer sich im Würgegriff der Spaßkultur befindenden Nation, die zunehmend das Recht einforderte, endlich wieder ein »normales« Land zu sein, gründlich durcheinanderwirbelte. Aus heutiger Sicht ist DIE VERFLECHTUNG der Moment in Grafs Karriere, als seine Sicht auf die BRD zunehmend sarkastisch wurde. Eine greifbare Ahnung von Entfremdung durchdringt den in eine pessimistische Stimmung gehüllten Film um den von Götz George dargestellten, Detektiv spielenden Unternehmensberater Morlock.

Gast:
Dominik Graf

Moderation:
Marco Abel (University of Nebraska – Lincoln, Dirk Ippen Fellow an der American Academy in Berlin)

Uraufführung

26.05.1993, ARD

Laufzeit

100 Min.

Regie

Dominik Graf

Produktion

Michael Hild

Darsteller*innen

Götz George, Maddalena Crippa, Stefan Reck, Edgar M. Böhlke, Ernst Jacobi, Manfred Möck, Petra Kleinert, Siegfried Pappelbaum, Fred-Arthur Geppert,

Drehbuch

Dominik Graf Rolf Basedow Wolfgang Limmer

Kamera

Benedict Neuenfels

Schnitt

Christel Suckow

Musik

Dominik Graf Helmut Spanner

Tickets