Der Verein

Der Verein »moving history – Festival des historischen Films Potsdam e.V.« hat sich am 27. Oktober 2016 gegründet. Ziel ist die alljährliche Planung, Organisation und Durchführung eines Festivals, welches dokumentarische und fiktionale Filme aus der aktuellen und vergangenen Kino- und Fernsehproduktion, die sich einem historischen Thema widmen, einem breiten Publikum (aus Branche, Wissenschaft und allgemeiner Öffentlichkeit) präsentiert.

Die Gründungsmitglieder sind:

Ilka Brombach
Dr. phil., wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
1. Vorsitzende

Felix Moeller
Dr. phil., Geschäftsführer der BLUEPRINT FILM GmbH, Autor, Regisseur und Produzent
2. Vorsitzender

Christoph Classen
Dr. phil., Projektleiter in der Abteilung »Zeitgeschichte der Medien- und Informationsgesellschaft« am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam

Chris Wahl
Dr. phil., Professor für das Audiovisuelle Kulturerbe an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Claudia Lenssen
M.A., Autorin, Journalistin und Filmkritikerin

Sachiko Schmidt
M.A., Leiter der Programmabteilung im Filmmuseum Potsdam

Ursula von Keitz
Dr. phil., Direktorin des Filmmuseums Potsdam, Professorin für Filmforschung und Filmbildung im Museum an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

von links nach rechts Ilka Brombach | Sachiko
Schmidt | Christoph Classen | Chris Wahl
Felix Moeller | Claudia Lenssen | Ursula von Keitz