ankündigung

Die zweite Ausgabe von moving history findet vom 25. bis 29. September 2019 statt. Hauptspielorte sind das Filmmuseum Potsdam und das Thalia Kino Potsdam.

Präsentiert wird ein Wettbewerb mit historischen Dokumentar- und Spielfilmen des Zeitraums 2018/2019, in dessen Rahmen zum zweiten Mal der Festivalpreis, die CLIO 2019, gestiftet vom Filmpark Babelsberg, verliehen wird. Das Schwerpunktprogramm 2019 ist dem Thema 1989/90 – Revolution, Mauerfall, Wiedervereinigung gewidmet. Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird die Filmvorführungen begleiten.

Margarethe von Trotta, bleibt dem Festival auch 2019 als künstlerische Schirmherrin treu. Darüber hinaus hat die Landeshauptstadt Potsdam in Vertretung des Oberbürgermeisters eine weitere bzw. die institutionelle Schirmherrschaft für das Festival übernommen.